Förderung

Die bestmögliche Förderung für alle Schülerinnen und Schüler – nach diesem Prinzip bieten wir den Schülerinnen und Schülern umfassende, kompetente und effektive Förderungs­möglichkeiten an. Im Bereich Beratung steht uns die Beratungslehrerin Frau Horeld zur Seite. Zudem werden wir bei der Förderung unterstützt von unseren pädagogischen Assistentinnen, unserer Sozialarbeit und Evolutionspädagogik, sowie der Hausaufgabenbetreuung, den Lernbegleitern, dem Mentorenprogramm, TEaCH und dem Lernzentrum. Eine professionelle Berufsberatung durch die Agentur für Arbeit findet bei unserem Berufsberater Herrn Zimmermann statt.

Berufsberatung

Du machst dir Gedanken darüber, was du nach deiner Schulzeit machen willst?
Willst du auf eine weiterführende Schule gehen? Aber welche ?!?
Oder willst du doch lieber eine Ausbildung machen?
Oder bist du noch auf der Suche nach Ideen??
Dann kannst du gerne mit MIR darüber sprechen!
ICH bin dein Berufsberater

Hans-Jörg Zimmermann
Für weitere Informationen klicke bitte auf das Bild unten!

Informationen zur Studien- und Schulberatung an Ihrer Schule finden Sie hier. informieren sie sich auf der Seite der Bundesagentur für Arbeit


Pädagogische Assistenten

Unsere
 pädagogischen Assistentinnen und Assistenten unterstützen die Lehrkräfte im Unterricht, bei Projekten und in Arbeitsgemeinschaften. Sie helfen in Absprache mit den Lehrern Fördermodule durchzuführen und arbeiten in jahrgangsübergreifenden Klassen mit. Sie unterstützen die verantwortliche Lehrkraft im Rahmen des gemeinsamen Unterrichts von Kindern mit und ohne Behinderung und assistieren insbesondere in großen Klassen. Zusätzlich unterstützen die pädagogischen Assistentinnen und Assistenten die Lehrkräfte bei schwierigen Unterrichtssituationen, helfen bei Verhaltensauffälligkeiten im Unterricht und bei der Lösung von Konflikten – auch in der Zusammenarbeit mit Erziehungsberechtigten und Institution.


Lese- und Lernband

Unser Lese- und Lernband ist ein Konzept, das die Schülerinnen und Schüler beim Lesen und selbstständigen Arbeiten fördern soll. In dem doppelstündigen Lese- und Lernband werden exemplarisch Arbeitsweisen eingeübt, die später für die individuelle Arbeit an eigenen Lernschwer­punkten im Fach Deutsch und auf andere Fächer übertragen werden können. Die Schülerinnen und Schüler lernen während des Lese- und Lernbands in Lerngruppen: den Lernfamilien. Das individuelle Arbeitstempo jeder Schülerin und jedes Schülers wird dabei berücksichtigt. Ihren Lernfortschritt halten die Schülerinnen und Schüler in ihrem Lerntagebuch fest. Außerdem finden regelmäßige Beratungsgespräche zwischen dem lernbegleitenden Lehrer und dem Lernpartner statt. Um ihren Lernzuwachs zu dokumentieren, erbringt jeder Lernpartner im Halbjahr einen individuellen Leistungsnachweis, den er bzgl. Form und Abgabezeitpunkt selbst festlegt.

Mehr Informationen als PDF.

Beratungslehrerin Frau Horeld

Aufgabengebiete der Beratungslehrerin:

  • Fragen zur Schullaufbahn
  • Lern- und Leistungsprobleme
  • Besonderer Förderbedarf, Nachteilsausgleich
  • Schulangst, Prüfungsangst, Schulverweigerung
  • Verhaltensauffälligkeiten in der Schule
  • Motivations- und Konzentrationsprobleme
  • Besondere Begabungen
  • Berufsorientierung

Die Beratung ist grundsätzlich

  • freiwillig
  • vertraulich
  • kostenlos

So kannst du / können Sie mich erreichen:

Ich biete gerne zu folgenden Zeiten eine Beratung im Lehrerzimmer 3 an:
donnerstags nach Vereinbarung
oder an anderen Tagen nach Vereinbarung


Sozialarbeit

Egal welches Alter, welches Geschlecht, welche Herkunft oder Hautfarbe – in unserer Schule pflegen wir einen fairen und respektvollen Umgang miteinander. Um Schülerinnen und Schülern das tägliche Zusammenleben zu erleichtern, können fehlende soziale Kompetenzen gemeinsam mit unseren Schulsozialarbeitern Frau Gentili und Herrn Kienzle individuell eingeübt und erworben werden. Auch – und gerade im Hinblick auf die spätere berufliche Weiterentwicklung kann dieses als Einzelfallhilfe angebotene Projekt hilfreich sein. Mit der Sozialarbeit möchten wir die Kinder in ihrem Selbstwert stärken, ihnen Zukunftsperspektiven aufzeigen und Hand­lungs­kompetenzen vermitteln, damit sie Problemen wie Sucht, Gewalt, Jugendkriminalität und auch Arbeitslosigkeit nicht hilflos gegenüberstehen. 

Mehr zu den Schwerpunkten der Sozialarbeit in den einzelnen Klassenstufen als PDF.



Hausaufgabenbetreuung

Wir möchten für unsere Schülerinnen und Schüler einen Raum schaffen, in dem sie in ruhiger und konzentrierter Atmosphäre ihre Hausaufgaben erledigen können. Deshalb können sie jeden Schulnachmittag an der Hausaufgabenhilfe der Evangelischen Jugend Stuttgart teilnehmen. Sie findet zwischen 14.30 und 16.00 Uhr in den Räumen der Reiter­kaserne statt. Betreut werden die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1–4 dabei von geschulten ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen.


Mehr zur Hausaufgabenbetreuung als PDF


Lernzentrum

Das Lernzentrum Hallschlag bietet den Schülerinnen und Schülern aus dem Einzugsgebiet unserer Schule die Chance, kostenlos schulisch gefördert zu werden. Dadurch ermöglichen wir auch Schülerinnen und Schülern aus sozialschwachen Familien die Unterstützung, die sie brauchen. Neben Nachhilfe bietet das Lernzentrum auch eine Hausaufgabenbetreuung und viele Möglichkeiten zum Selbstlernen. Die Zusammenarbeit zwischen dem Lernzentrum und der Schule ist sehr eng, so dass die Fördermöglichkeiten rege genutzt werden. Darüber hinaus werden auch Ferienkurse angeboten.

 Lernzentrum Hallschlag
 Bottroper Straße 8
 70376 Stuttgart
 Tel.: 0711 52088-112
 
 Öffnungszeiten:
 Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag:
 11 – 17 Uhr
 Samstag: 9 – 13 Uhr
 


Mentorenprogramm

Wir bieten unseren Schülerinnen und Schülern zwischen 6 und 12 Jahren die Möglichkeit, kostenlos bei dem Mentorenprogramm KinderHelden teilzunehmen. KinderHelden hat sich aus Big Brothers Big Sisters Deutschland (BBBSD) ausgegründet, da dort die Tätigkeit Ende 2014 eingestellt wurde. KinderHelden  ist ein erfolgreiches ehrenamtliches Mentorenprogramm zur indi­vidu­ellen Förderung von Kindern und Jugendlichen. KinderHelden vermittelt Mentoren ab 18 Jahren, die ehrenamtlich eine Art Patenschaft für Kinder übernehmen. Sie verbringen regelmäßig Zeit miteinander und haben einen positiven Einfluss auf die Kinder: Studien zeigen, dass die Kinder nicht nur sozial kompetenter und motivierter sind, sondern auch bessere schulische Leistungen erzielen und weniger anfällig für Drogen oder Gewalt sind.

Flyer Kinderhelden.pdf


TEach - Türkische Eltern arbeiten an Chancen

TEaCH ist ein Berufsförderprogramm in Zusammenarbeit mit dem türkischen Projekt MAB –Meslek Alt in Bile ziktir –(türk. Sprichwort: Beruf ist ein goldenes Armband), einer vom türkischen Generalkonsulat in Stuttgartgegründeten Initiative, deren Ziel es ist, türkische Jugendliche hinsichtlich einer beruflichen Ausbildung zu motivieren und zu unterstützen.

Das integrative Unterstützungsangebot für Familien mit türkischem Migrationshintergrund, bietet Hilfen sowohl im Bereich des Übergangs aus der Schule in die berufliche Ausbildung als auch in die berufliche Weiterbildung.

Flyer TEach türkisch.pdf
Flyer TEach deutsch.pdf